Kolja Bonke auf Twitter erneut gesperrt

Der Autor und Blogger Kolja Bonke wurde am 30.5.2017 auf Twitter erneut gesperrt.

Nähere Gründe sind bisher nicht bekannt. Wir bemühen uns um Aufklärung.

Bonke war bekannt für Tweets mit Inhalten der aktuellen politischen Nachrichten diverser Medien und Polizeimeldungen, er bedient sich bei seriösen Medien und Quellen. Seine Tweets versah er mit satirischen Bemerkungen, teils mit ziemlich spitzer Zunge.

Kolja Bonke selbst gab uns gegenüber heute an, Twitter hätte keinen speziellen Tweet von ihm beanstandet. Offenbar wurde der Account ohne Angabe konkreter Gründe gesperrt.

Wir haben bei der Pressestelle von Twitter zu den Umständen der Sperrung nachgefragt.

Update 31.5., 19.35

Twitters Pressestelle teilt uns mit, dass man sich zu individuellen Accounts aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes und aus Sicherheitsgründen im Einzelfall keinen Kommentar abgeben werde. Interessanter Weise verweist der Mitarbeiter von Twitter ergänzend sowohl auf die „Twitter Regeln“ als auch auch „our latest Update on Saftey.

Diese Dokumente legen folgendes Szenario nahe: Kolja Bonke (@bonkekolja) und zahlreiche namensgleiche Accounts (zum Beispiel mit einem Unterschrich in der Mitte) wurde von zahlreichen Usern als „abusive Account“ des Kolja Bonke gemeldet. Daraus schloss das Twitter Security Team fälschlicher Weise, Bonke betreibe alle diese Account entgegen der Twitter Regeln und sperrte ihn der eigenen inneren Logik folgend. Tatsächlich gehört Bonke nur ein Account: @bonkekolja , die anderen Accounts dürften angelegt worden sein, um ihm zu schaden.

Die Sperrung ist unseren Erachtens sachlich falsch.