Neuanmeldungen auf gab.ai in Deutschland explodieren, wir haben die konkreten Zahlen. Wann reagiert die Twitter Aktie?

Offenbar aufgrund der vom Justizministerium im Vorgriff auf das Netzdurchsetzungsgesetz geforderten Zensurmaßnahmen in sozialen Medien im Internet explodieren beim zensurfreien gab.ai die Zahlen für Neuanmeldungen und Nutzung – und das sogar im weltweiten Vergleich. Das dürfte absolut neu sein.

Allein in den letzten vier Tagen gab es auf gab.ai für Deutschland weit über 10.000 Neuanmeldungen aktiver User. Damit wurde das deutsche gab.ai weltweit die zweitpopulärste gab.ai-Site.

Österreich und die Schweiz boomten mit weiteren 4000 Neuanmeldungen allein in den letzten vier Tagen.

Ursächlich für die massenhafte Flucht der Twitter-User weg von Twitter hin zu gab.ai und vermutlich anderen Artikel 5 GG konformen social media Anbietern sind Sperrungen von Usern wie Kolja Bonke, die sich auf Twitter regelkonform verhielten und trotzdem gesperrt wurden, ohne Gründe zu erfahren oder Rechtsmittel einlegen zu können. Wir berichteten.

Quelle: gab.ai Presse (Antwort auf unsere Anfrage)

In Kürze erfolgt ein weiterer Blog-Beitrag zu dem Thema. Schwerpunktmäßig wird es um das Netzdurchsetzungsgesetz NetzDG und dessen Wirkung auf das Ausland gehen.

 

3 Gedanken zu „Neuanmeldungen auf gab.ai in Deutschland explodieren, wir haben die konkreten Zahlen. Wann reagiert die Twitter Aktie?“

  1. So, also 10.000 Rassisten sind jetzt bei gab.ai.
    Da davon aber 9.999 (außer Kolja Bonke) immernoch auch bei Twitter sind, ist der Unterschied für Twitter wie groß?
    Wie viele Nutzer hat Twitter in der gleichen Zeit „gewonnen“?
    Sorry, gab.ai ist eine Filterblase für Rassisten, das hat wirtschaftlich 0 Bedeutung, auch wenn es persönlich für manche ein Lebensinhalt sein mag.

    1. Wenn ein Linksnazi von Rassismus und Wirtschaft sabbert ..
      Lustiger wird es heute nicht mehr 😂

Kommentare sind geschlossen.