Special: Gut essen im Hotel Seehof im Havelland

4 - Gänge Menü im Hotel Restaurant Seehof im brandenburgischen Netzen

- Hochzeitssuppe
- Tomate-Mozarella Salat
- Brandenburger Honig-Ente mit Kroketten und Brokkoli
- Kürbisparfait

„Gastlichkeit im Havelland“ ist die Maxime des Seehof in Netzen,  70 km vom Brandenburger Tor in Berlin entfernt am Netzener See gelegen. Es eignet sich von der Lage her schon einmal bestens für Kurzausflüge der Bundeshauptstädter und Landeshauptstädter. Wir haben das Restaurantangebot für euch getestet.

Beim Betreten des familiengeführten Hotel-Restaurants werden wir vom Gastgeber persönlich begrüßt. Hier legt man offenbar noch Wert darauf, den Gast komplett zu umsorgen. Auch die Kellnerin, die uns an den Tisch begleitete, hat eine gute Ausbildung genossen und machte einen perfekten Job, wie wir es in einem doch vom Kurfürstendamm etwas abgelegenen Haus nicht erwartet hätte. So waren wir schon bei der Begrüßung positiv überrascht und freudig auf das eingestellt, was denn da kommen möge und die schöne Lage tut selbst jetzt im Winter ihr Übriges:

Wir hatten ein 4-Gänge Dinner vorab gebucht und wurden am Tisch sogleich mit einem Glas Sekt verwöhnt.

Dazu gab es ein überaus leckeres amuse bouche, welches schon halb leer war, als die iPhone-Kamera endlich bereit war, ihren Job zu tun. Frischer Kräuterquark mit einem goldgelb gebratenem, frisch gemachten Kartoffeltaler, dazu wurde noch sehr frisches, knuspriges Brot gereicht.

Die Hochzeitssuppe als Vorspeise und der Mozarella-Tomaten-Salat als Zwischengang kam unspektakulär daher, was man von Geschmack und Konsistenz der Brandenburger Ente, die mit einem feinen Honigmantel auf einer Cointreau-Honig-Sauce daher kam, nicht sagen konnte. Die Ente war phänomenal gut, getrübt wurde der Teller nur durch die Kroketten. Hier sollte man auf Convenience-Produkte verzichten und die Kroketten selber herstellen. Dass man es in der Küche kann, hat die Crew ja schon beim amuse bouche bewiesen.

Überrascht wurden wir von der Qualität des Dessert. Auf den Teller kam ein überaus facettenreich abgeschmecktes Kürbisparfait, garniert mit zwei verschiedenen Saucen, verschiedenen frischen Früchten und Sahne. Wer hier im Herbst oder im Winter zu Gast ist, sollte unbedingt nach dem Kürbisparfait fragen.

Das Restaurant ist von Montag bis Freitag ab 16:00 Uhr geöffnet,
Samstag, Sonntag und Feiertage ab 11:00 Uhr.

Internet: Hotel Restaurant Seehof Netzen