3 : 0 – Anwesenheit der C Star von DefendEurope wirkt – drei NGO Schiffe haben bereits aufgegeben

  • Prudence
  • Iuventa
  • Sea Eye

Drei NGO-Schiffe, die bisher Personen ohne Visa oder sonstige Aufenthaltsberechtigung von der libyschen Küste nach Italien transportierten und damit den Schleppern auf der Mittelmeerroute gute Dienste leisteten, sind mit ihrem Geschäftsmodell gescheitert und fahren nicht mehr auf dieser Linie.

Zufall oder nicht? Seit die C Star vor der libyschen Küste liegt, zeigen italienische und libysche Marine, dass es sehr wohl möglich ist, die Außengrenzen der Staaten am Mittelmeer zu sichern.

Die Sicherung der EU-Außengrenzen ist möglich - diese Beweisführung hat die C Star erbracht und ihren Auftrag damit bereits zu 101% erfüllt.

Ein bisschen scheint es so zu sein wie im London des ausgehenden 19. Jahrhundert, wo mit der Einführung der Straßenbeleuchtung die Kriminalität zurück ging, da die Verbrecher das Licht scheuten. Sie fürchteten gesehen zu werden und für ihr strafbares Tun verantwortlich gemacht zu werden. Seit Anfang August 2017 beleuchtet die C Star den Tatort libysche Küste. Tritt eine analoger Effekt ein?

Schlepperei im Mittelmeer – jetzt geht es den Schleppern an den Kragen

Mehrere NGO-Schiffe holten Monate lang unbehelligt Migranten an der 12 Meilen Zone nahe der libyschen Küste ab und schipperten sie übers Mittelmeer nach Italien, obwohl Häfen in Libyen und Tunesien nur wenige Seemeilen entfernt lagen. „Schlepperei im Mittelmeer – jetzt geht es den Schleppern an den Kragen“ weiterlesen

EU zeigt keine Solidarität mit Italien – nur DefendEurope unterstützt im Mittelmeer

Italien bemüht sich nach Kräften, die Mittelmeerroute zu schließen. Und was tun die europäischen Partner in der EU und die EU selbst, um Italien zu unterstützen? Die Antwort ist einfach: nichts. „EU zeigt keine Solidarität mit Italien – nur DefendEurope unterstützt im Mittelmeer“ weiterlesen