„Wir pfeifen auf Merkel“ – kreative Protestform von Twitter-Usern

Via Twitter wird seit kurzem dazu aufgerufen, täglich um 20.00 Uhr auf die Migrationspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu pfeifen.

Es handelt sich um eine dezentrale Form einer politischen Kundgebung,  im Gegensatz zu politischen Demonstrationen im Sinne der Versammlungsrechtes geht es nicht darum, sich unter freiem Himmel zu versammeln, vielmehr gibt jeder seinem Protest durch lautes Pfeifen an dem Ort Ausdruck, an dem sie oder er sich um 20 Uhr gerade befindet. Da ca. 80% der deutschen Bevölkerung der Migrationspolitik von Merkel ablehnend gegenüber stehen, könnte es in Städten trotzdem ein überall hörbares Pfeifkonzert geben.

Das Pfeifkonzert steht unter dem Motto: Wir sind viele!